Siebträgermaschine Gastronomie

Eine gewöhnliche Siebträgermaschine muss nicht viel leisten. Allerdings kann ein Modell, welches in einem intensiven Einsatzbereich steht, nicht einfach so ausgewählt werden. Hier sollte ruhig länger gesucht und ein Vergleich angestellt werden. Eine Siebträgermaschine Gastronomie darf ruhig über mehr als einen Siebträger verfügen und sollte außerdem einen verstellbaren Druck und weitere Anpassungsmöglichkeiten mitbringen. Ein erfahrener Betreiber einer Gastronomie sollte dadurch viele wichtige Einstellungen vornehmen können. Wichtig sind dabei sicherlich Anwendungsmöglichkeiten durch

  • eine Heißwasserdüse
  • eine Dampfdüse
  • ein Reinigungssystem
  • eine Fläche mit Tassenwärmfunktion und
  • möglicherweise auch mittels Timerfunktionen.

Siebträgermaschine GastronomieHochwertige Modelle bestehen im Innenbereich und außen aus einem robusten Edelstahl oder Messing, sodass ein Hochdruckkessel und hygienische Leitungen nicht mehr zum Problem werden. Ein möglicher Überdruck im Gerät ist einfach auszugleichen, wenn die Siebträgermaschine Gastronomie einen allgemein hohen Druck aushalten kann. Eine gute Siebträgermaschine Gastronomie muss unbedingt stabil sein, da sie durch die häufige Bedienung einem ständigen Druck ausgesetzt ist. Ein hoher Sicherheitsstandard durch eine erstklassige Qualität erweist sich vor allem bei der Verwendung im Gastronomieraum als wichtig.

Die Möglichkeiten einer Siebträgermaschine für die Gastronomie

Der Sinn der Anschaffung einer Siebträgermaschine Gastronomie ist insbesondere der, dass viele beliebte Mixgetränke entstehen können. Moderne Geräte mit einer Heißdampfdüse sind nicht nur in der Lage aus Milch einen festen Milchschaum aufzuschäumen, sondern können ebenso auch Kakao, heißes Wasser oder andere Getränke erwärmen. Der Kernbereich der Anwendung einer solchen Maschine ist allerdings der einer Zubereitung von

  • Espresso
  • Kaffee
  • Milchkaffee
  • Cappuccino oder vielleicht auch
  • Latte Macchiato.

Eine Siebträgermaschine Gastronomie brüht hierfür einen erstklassigen Espresso oder Kaffee in einer geeigneten Menge. So sind alle denkbaren Getränke zu mischen oder einfach aus der Maschine herauszulassen. Eine Siebträgermaschine Gastronomie muss dabei ausreichend schnell arbeiten und muss für den Gastronomen optimal auch zwei Siebträger besitzen.

Das Design einer Gastronomie Siebträgermaschine

Espresso Siebträgermaschine GastronomieEine Gastronomie Siebträgermaschine muss nicht unbedingt ein Design-Wunder sein. Es finden sich zahlreiche Modelle, die für den Gebrauch in einer schlichten und doch wirkungsvollen Optik erscheinen. Eine hochwertige Siebträgermaschine Gastronomie muss nicht über abgerundete Kanten verfügen. Die meisten Modell besitzen sogar eine Fläche für das Anwärmen von Tassen, wobei diese häufig indirekt oder auch direkt erwärmt werden. Ein Tassenwärmer ist allerdings kein Muss. Eine gute Siebträgermaschine Gastronomie besitzt allerdings mindestens zwei Heißdampfdüsen, die zum Erwärmen von Wasser zu verwenden sind. Modelle mit einer Verkleidung und einem Innenleben aus Edelstahl zeigen sich hochwertiger, als Varianten aus Kunststoff. Denn der Kunststoff bricht und besitzt nicht in demselben Maße die Sicherheit einer stabilen Variante. Insbesondere Verfärbungen erweisen sich als lästig und unerwünscht.

Die Qualität einer Siebträgermaschine für die Gastronomie

Der Preis einer Maschine entscheidet ebenso über die Qualität. Ein italienisches Design in schlichter Verarbeitung, aber durchaus mit polierter Oberfläche versprüht einen italienischen Charme und macht Lust auf ein Getränk. Eine Siebträgermaschine Gastronomie wirkt optisch bereits sehr anregend und kann auch durch eine einfache Handhabung vor den Kunden überzeugen. Die Reinigung eines Gerätes sollte möglichst automatisch sein und kann meist per Knopfdruck erfolgen. Eine Selbstreinigung ist ebenso eine Funktion, die recht praktisch sein kann. Eine gute Siebträgermaschine Gastronomie zeigt sich also

  • robust
  • hygienisch
  • funktional und
  • mit mindestens einem Brühkessel.

Ein hoher Druck ist überaus wichtig, damit das Wasser mit dem korrekten Druck durch den Siebträger läuft. Zudem muss das Gerät selbst auch viel aushalten. Je mehr Elemente hochwertig sind, desto besser ist dies für die Wahl einer Maschine. Hygienische Schläuche sind ein Beispiel für eine Maschine, die lange Zeit schön bleiben kann. Eine gute Siebträgermaschine Gastronomie darf daher ruhig in einer hohen Preisklasse liegen. Denn dies macht sich für den Betrieb im Allgemeinen auch bezahlt.

Ein Vergleich für eine Siebträgermaschine Gastronomie

Eine Siebträgermaschine für die Gastronomie sollte ruhig im Vergleich zu vielen Geräten stehen. Bevor eine Entscheidung gefällt wird, lassen sich viele Modelle in Ruhe ansehen. Üblicherweise entsteht für eine Anschaffung ein Preis um 2000 €. Denn eine Siebträgermaschine Gastronomie kann nicht zum Preis einer Maschine für den Haushalt angeschafft werden. Ein Kauf muss aber nicht im Fachhandel erfolgen. Gerade für einen kleinen Business finden sich hochwertige Geräte in einer erstklassigen Fassung, die vielseitig und intensiv einsetzbar sind. Eine Mischung aus einem eleganten Design, einer erstklassigen Funktionalität und einer optimalen Qualität sollte gegeben sein. Eine wirklich gute Siebträgermaschine für die Gastronomie besteht in gängiger Ausführung aus hochwertigem Metall und ist daher wenig anfällig für Keime, Beschädigungen oder Verschmutzungen. Eine polierte Oberfläche wirkt ästhetisch und verspricht auch über innere Werte zu überzeugen. Hierbei sollte der Druck in einem ähnlichen Bereich liegen. Denn der erzeugte Bar-Druck sollte nicht sichtbar im Wert variieren.

Siebträgermaschine Gastronomie – Unsere Tipps