Kaffeerösterei Mailänder – Mocca Sidamo | kräftig mit milder Säure und einem Hauch von Schokolade | 100% Arabica aus Äthiopien | 500g ganze Bohnen

    Produktbeschreibung

    Geschätzt wird der Mocca Sidamo vor allem wegen seiner feinen, milden Säure und dem kräftigen Aroma mit Nuancen von Nüssen und Schokolade. Das Anbaugebiet dieses hochwertigen Arabica-Kaffees liegt im äthiopischen Hochland, der ehemaligen Provinz Sidamo. Die südlich gelegene Region ist neben Kaffa eine der ertragreichsten Äthiopiens, rund 12 Millionen Menschen leben hier vom Kaffeeanbau. Es wird vermutet, dass Äthiopien die ursprüngliche Heimat des Arabica-Kaffees ist. Auch heute wachsen noch unzählige Varietäten wild in den Bergregenwäldern. Informationen zur Kaffeerösterei Mailänder Wir sind ein Familienunternehmen aus Neunkirchen im Saarland. Im September 2013 haben wir unsere kleine Kaffeerösterei gegründet, mit dem Ziel das Bewusstsein für hochwertigen Kaffee aus unserer Region wieder zu wecken. Bei jedem Arbeitsschritt legen wir größten Wert auf Qualität: unsere Rohware beziehen wir von einem mittelständischen Importeur aus Bremen, welcher seinen Kaffee direkt bei Kleinbauern vor Ort einkauft. So werden die Menschen aktiv unterstützt und Sie können gewiss sein, ein hochwertiges Produkt zu erhalten. Ungefähr 95% des Rohkaffees stammen aus biologischem Anbau – so gewährleisten wir beste Qualität aus fairem Handel. Auch bei der Veredelung unserer Kaffees steht Qualität vor Quantität und der Genuss sowie die Bekömmlichkeit im Vordergrund. Anders als industrielle Kaffeeproduzenten rösten wir unseren Kaffee in kleinen Mengen, im traditionellen Trommelröstverfahren. Durch die Langzeitröstung von ca. 20 Minuten und Temperaturen von maximal 200°C werden schädliche Chlorogensäuren – die für Magenschmerzen und Sodbrennen verantwortlich sind – sowie Bitterstoffe weitestgehend abgebaut. Dieses wesentlich schonendere Röstverfahren veredelt die Kaffeebohnen optimal: der Kaffee wird verträglicher und ein Maximum an Aromen garantiert uns höchsten Genuss in der Tasse.