Gran Gaggia RI8327/08 Prestige Siebträger

     

    Bei Amazon ansehen » gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

    Kundenrezensionen »

    Typ Siebträgermaschine
    Marke Gaggia

    Produktbeschreibung

    Siebträgermaschine Gran Gaggia RI8327/08 Test

    Dieses Modell von Gran Gaggia ist eine Maschine mit dem Zusatz Prestige. Das Modell überzeugt nicht nur mit starken 15 bar Druck. Das Gerät erweist sich durch rostfreien Edelstahl als langlebig und robust. Außer einem wirklich guten Espresso, den man mit solch einem Gerät zubereiten könnte, gibt es hier noch die Option über die Heißwasser- und Dampfdüse einen sehr guten Milchschaum herzustellen. Die Tassen werden passiv durch eine Tassenabstellfläche beheizt, damit das Heißgetränk in eine vorgeheizte Tasse läuft. Das Gerät kann sogar zwei Tassen gleichzeitig ausgeben. Heißgetränke unterschiedlicher Art sind mit dieser Maschine herzustellen, wie etwa

    • Cappuccino,
    • Espresso,
    • Milchkaffee oder
    • Latte Macchiato.

    Sollten Nutzer einmal kein Pulver verwenden sollen, gibt es auch die Option Pads zu verwenden. Damit gleichermaßen Pulver und Pads optimal gelingen, verfügt der Siebträger einen exzellenten Espresso-Genuss über ein Pressurized Crema Ventil.

    Details zur Gran Gaggia

    Das moderne Gerät in einem schönen Design stammt aus einer langen Tradition des Hauses. Diese Espressotradition reicht noch in das Jahr 1938 zurück. Das Modell Gran Gaggia überzeugt dabei durch ein angenehmes Fassungsvermögen von 1 Liter und einer Leistung von 950 Watt. Der Wassertank ist herausnehmbar und somit einfach zu reinigen. Die Düsen für das Aufschäumen von Milch bestehen aus einfach zu reinigendem Edelstahl-Panarello. So bleibt das Aufschäumen von Sojamilch oder Milch grundsätzlich hygienisch und sauber. Es gibt an der Maschine genügend Platz für Pads in einem Padhalter und Platz für einen Löffel. Eine Verwendung im Alltag verspricht folglich so einigen Komfort und schafft eine angenehme Nutzung. Praktisch sind noch dazu zwei Filtereinsätze für Bohnen, die dem Zubereiten von einer oder zwei Tassen dienen. Außerdem gibt es den bereits genannten Einsatz für praktisch zu verwendende Pads.

    Vorteile und Nachteile der Gran Gaggia

    Die Gran Gaggia scheint eines der Geräte zu sein, die womöglich nicht perfekt sind. Geräte der Traditionsmarke erweisen sich zu diesem Preis als grundsätzlich gut und zuverlässig. Allerdings kommt es für viele Geräte vor, dass diese nicht optimal das Maß erfüllen. Es treten durchaus Mängel auf, wie etwa ein Auslaufen, ein leichtes Lecken, eine Crema in weniger guter Qualität. Ganz allgemein soll das Gerät aber recht gut laufen. Zeitweise kommt es aber vor, dass einige Geräte mit der Zeit oder schon bald Mängel aufweisen. Dies kommt bei vielen Arten von Geräten vor. Teils kommt dies von einer schlechten Wartung, wenn die Maschinen nicht ausreichend entkalkt werden. Teils mag es an einzelnen Geräten liegen, die schlecht produziert wurden.

    Ein Verhältnis von Preis und Leistung für den Siebträger

    Für die Maschinen von Gran Gaggia ist zu sagen, dass diese soweit zuverlässig funktionieren und dass sie grundlegend in einer günstigen Preisklasse angesiedelt sind. Kunden erhalten in diesem Zusammenhang leistungsstarke Geräte zu einem vergleichsweise guten Preis. In Zusammenhang mit dem Zubehör und den Funktionen des Gerätes erhalten die Kunden ein zuverlässiges und gutes Gerät.

    Das Fazit zum Siebträger Gran Gaggia RI8327/08

    Gran Gaggia führt mit diesem Gerät im Modell Prestige einen Siebträger, der durch die Zubereitung von Heißgetränken und das Herstellen von Milchschaum mit einigen Komfort hervorsticht. Dabei gibt es praktische Details, wie einen Tassenwärmer oder einen Padhalter. So ist die Küche um das Gerät herum recht gut ordentlich zu halten. Das Gerät Gran Gaggia verspricht eine gute und intensive Crema durch eine spezielle Gestaltung des Siebs und durch einen Druck von rund 15 Bar durch das Gerät. Hochwertige Aromen und Inhaltsstoffe können dadurch intensiv herausgelöst werden.

    Weitere Siebträgermaschinen finden Sie hier.